Chronik

Der Musikverein Eiserfeld e.V. wurde 1928 gegründet und konnte im Oktober 2018 erfolgreich sein 90- jähriges Jubiläum feiern.

Wir sind ein Blasorchester mit vielen jungen Mitgliedern, die zum Teil seit längerer Zeit aktiv mitspielen, zum Teil aber noch in unterschiedlichen Phasen der Ausbildung sind.

Wir sind keine Profis, sondern ganz normale Menschen von 10 – 53 Jahren, die einfach Spaß am gemeinsamen Musizieren sowie der Gemeinschaft haben.

Im März 2015 fand ein Generationenwechsel statt. Gerd Eckhardt übergab den Taktstock nach 18 jähriger erfolgreicher Arbeit an Christian Schmidt. Christian kam aus den eigenen Reihen und ist heute nicht nur ein super Dirigent sondern auch ein hervorragender Musiker.

2017 hat sich der Musikverein Eiserfeld wegen schwindender Mitgliederzahlen mit der Musikkapelle Wilnsdorf erfolgreich zu einer Spielgemeinschaft zusammengeschlossen. Wir treten nun als Musikgemeinschaft Eiserfeld/Wilnsdorf auf.

Wir veranstalten eigene Konzerte, wirken bei Veranstaltungen unterschiedlichster Art mit und leisten somit als gemeinnütziger Verein einen Beitrag zum kulturellen Geschehen in unserer Stadt.

Wir musizieren zu Vereins- und Familienfeiern (Jubiläen, Hochzeiten, runden Geburtstagen unserer Mitglieder, usw.) sowie auf Schützenfesten, in Kirchen, Heimen, Krankenhäusern, bei Kur- und Schlosshofkonzerten, sowie anderen öffentlichen Veranstaltungen.

Unsere jungen und "junggebliebenen" Mitglieder sorgen dafür, dass im Programm regelmäßig moderne Stücke enthalten sind, sodass nicht nur die traditionelle "Festzeltmusik" gespielt wird.

Hits von Heute bekommen einen ganz besonderen Klang, wenn sie von einem Blasorchester gespielt werden. Unser Orchester beweist immer wieder von neuem, dass Blasinstrumente niemals unmodern werden.